2-Weg 4" Monitor
SC204
2-Weg 5" Monitor
SC205
2-Weg 7" Monitor
SC207
2-Weg 8" Monitor
SC208
3-Weg 5" Monitor
SC305
3-Weg 7" Monitor
SC307
4-Weg 7" Monitor
SC407
4-Weg 8" Monitor
SC408
10" Main Monitor
SC3010
12" Main Monitor
SC3012
7" Subwoofer
TS107
8" Subwoofer
TS108
10" Subwoofer
TS110
12" Subwoofer
TS112
für SC204/205
Wandhalter
... Und teilen Sie Ihren Freunden unsere News mit:
MESSEN Datum Ort Standnummer
Musikmesse 15.04 - 18.04.2015 Frankfurt - Deutschland Stand 5.1 B57
Dancefair 21.02 - 22.02.2015 Utrecht - Niederlande
NAMM Show 22.01 - 25.01.2015 Anaheim - USA Room 208B
SC207 für Sear Sound Studio

26/01/2015

Sear Sound Studio in NYC, US vertraut auf SC207

Chris Allen stammt aus Oneida, einer kleinen Stadt im US-Bundesstaat New York. Musik hatte in seiner Familie schon immer eine große Bedeutung und so erhielt er im Alter von 9 Jahren bereits Posaunen-Unterricht. Das schnelle Erlernen des Instrumentes begründete seine Leidenschaft für Musik.

Als Teenager lernte Chris Ron Keck, den Besitzer des Subcat Studio in Syracuse, New York kennen. Dieser bot ihm einen Job als Teilzeit-Studioassistent an. Es war insbesondere die Aufnahmetechnik, die Chris begeisterte. Als er seinen High-School-Abschluss in der Tasche hatte, änderte er seine ursprünglichen Pläne, ein klassischer Posaunist zu werden, um eine Karriere im Audio-Engineering anzustreben, mit Nebenfach Posaune. Er schrieb sich an der State University of New York in Fredonia im Fach Aufnahmetechnik ein und begann unter der Leitung von Dave Fridmann, Bernd Gottinger, John Caruso und Arman Petri, die Lehre vom Schall zu studieren.

Um endlich arbeiten zu können, zog Chris im Herbst 2003 nach seinem Studium nach New York City. Ein paar Monate (und einige Studios) später bekam er die Chance in Walter Sears legendären Studio Sear Sound zu beginnen. Hier hatte Chris das Glück, unter Walter sechs Jahre bis zu seinem frühen Tod zu arbeiten. Im Glauben, dass ein Student nur so gut wie sein Lehrer ist, fühlte sich Walter verpflichtet, sein umfassendes Audio-Wissen an seine Mitarbeiter weiterzugeben. Nach ein paar Jahren mit Walter als Mentor bekam Chris den begehrten Posten als Chefingenieur bei Sear Sound und damit die Gelegenheit, mit den besten Musikern zu arbeiten.

Sear Sound ist eins der ältesten und renommiertesten Tonstudios in New York City. Musiker aus der ganzen Welt kommen hierher, um Aufnahmen in diesen berühmten Räumen zu machen. Eine riesige Sammlung von klassischem und modernen Outboard-Equipment, mehr als 280 Mikrofone, Bandmaschinen, die berühmte Sony/Avalon Konsole sind nur einige Gerätschaften, die das Studio zu dem machen, was Walter Sear erreichen wollte: einen Raum zu schaffen, in dem sich Musiker wohlfühlen und zum Musik-machen inspiriert werden.

Um das Vermächtnis von Walter Sear fortzuführen hat Chris SC207 Monitore von EVE Audio im Studio installiert.

Chris bemerkt zur SC207 folgendes:
"Bei dieser Größe des Monitors habe ich definitiv nicht diese Klarheit und dieses Low-End erwartet. Die Wiedergabe der unteren Mitten und des Bassbereiches ist von jedem anderen 6,5"-Monitor, den ich bislang gehört habe, unerreicht. Die Höhen sind extrem seidig, und ich habe auch nach einem 12-Stunden-Tag keinerlei Ermüdungserscheinungen.
Das stärkste Argument für mich ist die Ausgewogenheit, die sich bei verschiedenen Lautstärken nicht ändert. Auch bei geringen Lautstärken habe ich nicht das Gefühl, irgendwas im Bassbereich zu verpassen.
Ich mache viel Jazz, wobei es auf jedes Detail aller Instrumente ankommt. Die SC207 haben meine hohen Erwartungen an die detailgetreue Wiedergabe übertroffen. Einige meiner Kunden haben bereits Bemerkungen zu den Lautsprechern abgegeben. Das ist mir in den letzten 12 Jahren mit meinen alten Monitoren nie passiert."

Mehr über Chris Allen oder Sear Sound NYC und Walter Sear finden Sie hier oder hier.

EVE Audio wird von TruNorth Music and Sound in Nordamerika repräsentiert. Für eine Demo oder zu Informationen über Ihren nächsten EVE-Händler, wenden Sie sich bitte an TruNorth Music and Sound unter +1 855.878.6668 oder besuchen www.trunorthmusicandsound.com.

Informationen zu weltweiten EVE-Vertrieben finden Sie hier.

NAMM Show 2015

05/01/2015

Besuchen Sie uns auf NAMM show 2015

Die NAMM 2015 steht vor der Tür und wir freuen uns, vom 22. bis 25. Jan auf der NAMM show in Anaheim, Kalifornien, USA unsere Monitore ausstellen zu dürfen.

Die Produkte von EVE Audio sind das Ergebnis eines langen Entwicklungsprozesses und einer ausgiebigen Suche nach der idealen Abhörlösung. Unsere Technologien gehen weit über herkömmliche Designs hinaus: SilverCone Chassis mit glasfieberbeschichteter Membran in Wabenstruktur, hauseigen entwickelte Air Motion Transformer, PWM Verstärker, DSP-Systemsteuerung, breite, rückseitige Bass-Reflexöffnungen, leicht abnehmbares Metallgitter zum Schutz des Hochtöners und vieles mehr. All diese Technologien in Kombination führen zu einer Produktpalette innovativer Monitore, die den Hörer mit neu-entdeckter Auflösung des Ausgangsmaterials überrascht.

Wir laden Sie ein, sich selbst zu überzeugen. Unser nordamerikanischer Vertrieb TruNorth Music and Sound mit Jeff Sazant (Präsident) und Bruce Bartone (EVE Brandmanager) sowie Kerstin Mischke von EVE's Berliner Firmensitz freuen sich auf Sie.

Besuchen Sie uns auf der NAMM – Sie finden uns im Demoraum 208-B, Mezzanine Level (2).

Frohe Feiertage

19/12/2014

Frohe Feiertage

Zum Jahresende möchten wir uns bei all unseren weltweiten Geschäftspartnern, Kunden, BeliEVErn, Freunden und Familien für ein großartiges Jahr bedanken. Ihr alle habt dazu beigetragen, dass unser Business weiter wachsen konnte!

Wir wünschen frohe Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Ihr EVE Audio-Team aus Berlin

SC307 für Greg Wurth

08/12/2014

Der Grammy-nominierte Produzent Greg Wurth, der mehrere Gold und Platin Auszeichnungen erhielt, ist als Chefingenieur und Studiomanager in Steve Vai's "The Mothership Studio" in Nord-Hollywood, Kalifornien, USA tätig sowie Inhaber vom Patigonia Studio. Er produziert Künstler und Bands wie Steve Vai, Tracii Guns (LA Guns & League of Gentlemen) und Johnny Lang um nur einige zu nennen.

Ausgewählte Credits:
Steve Vai – The Story of Light
Steve Vai – Where The Wild Things Are
Steve Vai – Where The Other Wild Things Are
Steve Vai – VaiTunes singles releases
Tracii Gun’s League of Gentlemen – The First Record

Wir trafen Greg und konnten mehr über ihn, seine Arbeit und die EVE Monitore erfahren, die eine wesentliche Rolle bei seinen Produktionen spielen.

EVE Audio: Greg, wie kamen Sie zur Musik?

Greg Wurth: Ich wuchs San Diego auf und meine Eltern waren große Musikfans. Dadurch lernte ich schon zeitig Bands wie die Beatles und Led Zeppelin kennen. Ich begann, Kassetten zu sammeln und später dann, in den frühen 90ern, CDs. Schließlich wollte ich ein Instrument lernen und kaufte eine Gitarre. Ein paar Jahre lang nahm ich Unterricht und hatte einige Bands, aber ich merkte, dass es nicht unbedingt mein Ding war.

EVE: Klingt nach einem idealen Start.

GW: Wir hatten diese Mehrspurrekorder, mit denen wir Demobänder produzierten und ich konnte damit ganz gut umgehen. Also beschloss ich, eher in Richtung Technik und Produktion zu gehen. San Diego hat eine große Reggae-Szene und das hatte einen wesentlichen Einfluss auf meine Entscheidung, mich dem Mischen zu widmen. Ich konnte eine Menge Mischungen von King Tubby, Lee Scratch Perry und The Mad Professor hören. Die Sachen, die diese Jungs gemacht haben, sind überwältigend. Sie benutzen das Mischpult wie ein Instrument und schaffen Echos und Hallräume, die dich umhauen. Während dieser Zeit habe ich viele Aufnahmen mit der Band "Roots Covenant“ gemacht und konnte dabei viel lernen und ausprobieren.

EVE: War es für Sie schwierig, als Autodidakt Fuß zu fassen?

GW: Irgendwann wurde mir klar, dass ich das zu meinem Beruf machen möchte. Ich zog nach LA, wo ich eine Ausbildung an einer Rekording-Schule machte. Dort bekam ich ein wunderbares Praktikum zugewiesen, bei dem ich den Produzenten, Engineer und Musiker Neil Citron traf, der mich nach Abschluss meiner Ausbildung als Assistent in Steve Vais The Mothership Studio einstellte. Seitdem arbeite ich mit Steve.

EVE: Wann wurde Ihnen bewusst, dass Sie ein eigenes Studio benötigen?

GW: Patigonia Studio entstand für mich ganz organisch. In den letzten Jahren habe ich über das "perfekte" Hybrid-Setup nachgedacht. Die digitale Welt wird immer besser und zuverlässiger, und ich wollte einen Arbeitsablauf entwickeln, der für mich sinnvoll ist. Mein Hauptziel war, irgendwie einen Computer-Bildschirm in die Konsole zu integrieren, so dass ich immer an der optimalen Hör-Position sitze.
Wunderbarerweise hat einige Wochen, nachdem mir diese Idee für "meine" Konsole kam, Steven Slate den Raven MTi27" Bildschirm entwickelt. Es hätte nicht perfekter sein können! Der Raven-Bildschirm passt genau in die Mitte der Konsole und die beidseitig angebrachten 19” Racks komplettieren mein modulares System. Für mich ist es das perfekte Setup, da ich die Konsole kompromisslos an jede Anforderung anpassen kann.
Damit dieses ideale Setup vollständig ist, brauchte ich neue Studiomonitore. Mir wurden die EVEs vorgestellt, und ich erkannte sofort das außergewöhnliche Design und die Qualität dieser Monitore. Nach dem ersten Hörtest habe ich beschlossen, sie in einer aktuellen Session zu verwenden. Alles, was ich dazu sagen kann, ist "Wow!" Alle anderen im Studio zeigten auch "Daumen hoch".

Die Entscheidung war gefallen und rückblickend fasst Greg zusammen: "Seit ich diese Lautsprecher habe, habe ich mehrere Projekte gemischt und muss sagen, ich kann mir meine Arbeit ohne sie nicht mehr vorstellen."

Die letzte Veröffentlichung von The Tracii Gun's League of Gentlemen ist schon das zweite Album, dass im Patigonia Studio auf den EVE Audio SC307 entstanden ist.

Greg Wurths Website
Patigonia Studios auf Facebook
Greg Wurth auf Facebook
Greg Wurth auf Twitter

EVE Audio wird von TruNorth Music and Sound in Nordamerika repräsentiert. Für eine Demo oder zu Informationen über Ihren nächsten EVE-Händler, wenden Sie sich bitte an TruNorth Music and Sound unter +1 855 878 6668 oder besuchen http://www.trunorthmusicandsound.com.

Informationen zu weltweiten EVE-Vertrieben finden Sie hier.