Bestellen Sie unseren Newsletter
3" Master/Slave
SC203
2-Weg 4" Monitor
SC204
2-Weg 5" Monitor
SC205
2-Weg 7" Monitor
SC207
2-Weg 8" Monitor
SC208
3-Weg 5" Monitor
SC305
3-Weg 7" Monitor
SC307
4-Weg 7" Monitor
SC407
4-Weg 8" Monitor
SC408
10" Main Monitor
SC3010
12" Main Monitor
SC3012
7" Subwoofer
TS107
8" Subwoofer
TS108
10" Subwoofer
TS110
12" Subwoofer
TS112
Passiver Router
PMR 2.10
für SC203/204/205
Wandhalter
MESSEN Datum Ort Standnummer
Afial 26.04 - 28.04.2016 Madrid - Spanien Erdgeschoss, Stand 8
Music World Expo 13.05 - 15.05.2016 Griechenland
Kiev Media Fair 19.05 - 20.05.2016 Kiew - Ukraine
Koba 24.05 - 27.05.2016 Seoul - Korea
Palm India 26.05 - 28.05.2016 Mumbai - Indien Halle #1, Stand I 47
AES 04.06 - 07.06.2016 Paris - Frankreich Stand 04
SME 10.09.2016 Stockholm - Schweden
Monitor Expo 02.11 - 03.11.2016 Kopenhagen - Dänemark
SC208 für Bob Spencer

29/04/2016

Bob Spencer vertraut auf SC208

Bob Spencer ist seit vielen Jahren Teil der australischen Musikszene. Seine Karriere begann 1969, als Bob 12 Jahre alt war mit seiner ersten Band, deren Musik von australischen Bands wie The Master's Apprentices, Company Caine, Kharvas Jute, The Band Of Light aber auch von englischen Bands wie Free, Led Zeppelin & The Who inspiriert wurde. 1972 war Bob Gründungsmitglied der Band Finch und erarbeitete sich schnell den Ruf eines talentierten Gitarristen.

1977 trat Bob den Skyhooks bei, was für den jungen Bob eine enorme Lernkurve werden sollte. Obwohl er schon im Ruf eines Saitenkünstlers stand, profitierte er von den Erfahrungen der Skyhooks. Etliche Alben später löste sich die Band 1980 auf, Bob wurde Sessionmusiker und tourte gelegentlich mit Freunden. 1983 begann er als Toningenieur und Produzent zu arbeiten und ist diesem Metier bis heute treu geblieben.

Als 1986 die Band The Angels einen Gitarristen benötigten, sprang Bob ein. Was als Zwischenlösung gedacht war, wurde ein sechsjähriges Engagement. Während seiner Zeit bei The Angels entstanden drei Studio-Alben, darunter auch das meistverkaufte, erste und einzige Nummer 1 Album der Band "Beyond Salvation", eine Reihe von Singles, ein Doppel-Live-Album. Hinzu kamen etliche Touren und Aufnahmen in Amerika. Zusammen mit Rick Brewster wurde Bob einer der zwei Hauptsongschreiber der Band.

Alle Alben der The Skyhooks & The Angels, an denen Bob mitgewirkt hat, erreichten Gold oder Platin und 1998 wurde Bob mit seiner Band The Angels in den ARIA (Australian Record Industry Association) Hall of Fame aufgenommen.

2001 entwickelte Bob die Weekend Warriors, ein Programm, das Babyboomern helfen soll, wieder Musik aus Spaß an der Freude zu spielen. Er war weltweit der am längsten amtierende Weekend Warriors-Trainer, bis ihn Ende 2012 eine Krankheit zur Aufgabe zwang. 2009 hat Bob Groß Groove Music gegründet. Hier werden aufstrebende junge Musiker in einem 6-Wochen-Kurs trainiert, was in einem Auftritt der Teilnehmer vor Freunden und Familie gipfelt.

Als Gitarrenlehrer und Tutor für Musik, als Rockband-Coach für Schulen, Amateure und professionelle Bands geht Bob voll auf, er gibt Masterkurse, betreut sein Mastering und Recordingstudio, nimmt auf und produziert für andere Künstler. 2008 stellte Bob eine Band zusammen, die jene englische Musik spielt, die Bob als Kind beeinflusst hat. Diese Band, Raw Brit, hat eine große Fangemeinde in und um Melbourne, Australien und spielt, wenn die Bandmitglieder Zeit haben. Die Konzerte sind selten aber immer ausgebucht!

Für sein Album "Saints and Murderers", eine Crowd Funding-Kampagne für ein Album mit 11 Songs, vertraut Bob beim Songwriting und Recording auf SC208.
Bob kommentiert: "Für meinen Arbeitsplatz sind die EVE SC208 ideal. Sie liefern reichlich und genauen Bass, verfärbungsfreie Mitten, unangestrengte Höhen und viel mehr Volumen als ich brauche. Interessant ist, dass das ein Typ sagt, der oft 4 Quad-Boxen auf der Bühne verwendet!
Die EVE Audio SC208 Monitore haben dem Rätselraten beim Mischen ein Ende bereitet. Meine Mixe lassen sich hervorragend auf andere Systeme übersetzen und, was auch wichtig ist, die Arbeit macht Spaß.
Das einzige Problem, das ich bisher mit den EVE Audio SC208 habe, ist, dass mein Kaffee kalt wird... Durch die Klarheit der EVEs bin ich so in meine Arbeit vertieft, dass ich den oft völlig vergesse!"

Electric Factory ist der offizielle Vertrieb für EVE Audio Monitore in Australien. Für eine Demo oder Informationen zu Ihrem nächsten EVE-Händler wenden Sie sich bitte an Electric Factory unter +61 039 474 1000 oder besuchen www.elfa.com.au. Mark Spies und sein Team helfen gern weiter.

Informationen zu weltweiten EVE-Vertrieben finden Sie hier.

SC407 für DJ Fopp

22/04/2016

DJ Fopp vertraut auf SC407

DJ Fopp, aka FunkTrain, ist ein italienischer Produzent und DJ. Seine Karriere begann Ende der 70er Jahre in kleineren Diskotheken und führte ihn schon bald in die angesagtesten Clubs Italiens. Seit 2009 legt DJ Fopp in internationalen Clubs auf und macht seit kurzem Beiträge bei einem Streaming-Radio-Sender.

In seinem Studio unweit von Venedig, Italien, bearbeitet und re-mixt DJ Fopp Disco und House-Music. So hat er Remixe von Künstler wie Delegation, Inaya Day, Robin S, Alfred Azzetto, Jamie Lewis, Walterino, Michael Watford, Hanna Hais, Soul 7 & Cheryl Porter, Gianluca Viani und anderen gemacht. Seit 2006 arbeitet DJ Fopp mit dem House-Music Künstler DJ Alfred Azzetto zusammen. Gemeinsam produzieren sie für nationale und internationale Künstler.

DJ Fopp produziert regelmäßig für Purple Music, Look At You und Rule 5, die weltweit zu den besten Labels für House-Music gehören.

Im August 2010 schaffte es seine Single "Discofied EP" in die top 5 der Download-Charts der House-Music. DJ Meme, Produzent, Remixer und einer der berühmtesten DJs Brasiliens, nahm diesen Song in seine Kompilation "Defected in the House Brazil 11" auf. Bei Purple Music erschien er ebenfalls auf der Kompilation "My boyfriend is out of town 3". Die 2011 bei Rule 5 Records erschienene Single "Tribute" wurde von vielen bekannten DJs in aller Welt gespielt. Einige Singles oder Remixe wie Tribute, Supercent, Freak Your Body, Do it, Club Lonely, Black Gold und In Love schafften es in die Top 10 der weltweiten Charts der House-Music.

In seinem Studio hat DJ Fopp ein Paar SC208, mit denen er so zufrieden ist, dass er sich nach zwei Jahren ein Paar SC407 zugelegt hat.

"Unter allen Studiomonitoren, die ich je verwendet habe, sind für mich die SC407 die absoluten Favoriten. Der Sound ist offen, und die 4-Wege decken genau den Frequenzbereich ab, den ich im Studio brauche. Ich kann sie nur empfehlen."

Informationen zu weltweiten EVE-Vertrieben finden Sie hier.

Afial Show 2016

15/04/2016

EVE Audio auf der Afial show 2016

Kurz nachdem Zentralmedia exklusiv den Vertrieb der EVE Audio Produkte in Spanien übernommen hat, werden die EVE-Monitore auf der Afial Show zu sehen sein.
Afial ist Spaniens .wichtigste Messe im Pro Audio Bereich und findet vom 26. bis 28. April in der Pabellón Multiusos Arena in Madrid statt.

Verkaufsdirektor Joan Bové kommentiert: "Die weltweit steigende Reputation von EVE trägt sehr dazu bei, auch hier in Spanien weiter Händler für EVE zu gewinnen. Die Produktpalette von EVE auf der Afial Show zu präsentieren ist ein weiterer Schritt, die Marke auf unserem Markt zu etablieren. Wir erwarten, dass unsere Präsenz auf der Afial Show einen positiven Einfluss auf unsere künftigen Geschäfte haben wird."

Besuchen Sie uns, das Team von Zentralmedia erwartet Sie im Erdgeschoss am Stand #8.

Für weitere Informationen oder eine persönliche Demo besuchen Sie bitte www.zentralmedia.com oder rufen an unter +34 93 435 36 82. Joan Bové und sein Team freuen sich, Sie zu beraten.

SC3010 in Audio Media International

08/04/2016

Audio Media testet EVE Audio SC3010

Der kleinere unserer Main Monitore, unsere SC3010, wurde gründlich von Audio Media International getestet. Der ausführliche Bericht ist in der Ausgabe vom Januar 2016 nachzulesen. Auszugsweise zitieren wir hier:

"Ich konnte meine Musik sehr detailliert hören und entdeckte Geräusche und musikalische Aspekte in Aufnahmen, die ich gut kenne, die ich vorher nie bemerkt hatte [...]"

"Das Stereoimage war unter den besten, das ich je gehört habe [...]"

"Die EVE können mit Monitoren, die das doppelte oder mehr kosten, spielend mithalten."

"Wenn gute Auflösung, akkurate Wiedergabe der tiefen Frequenzen und Hörbarkeit das Ziel ist, sollte man die SC3010 testen, die definitiv viel fürs Geld bieten. Sehr empfehlenswert."

Den kompletten Testbericht in englischer Sprache finden Sie bei Audio Media in der Ausgabe von Januar 2016 oder hier.
Vielen Dank an Audio Media International, dass wir den Artikel verwenden dürfen.

EVE Audio Studiomonitore sind weltweit erhältlich. Bitte fragen Sie unseren Vertriebspartner in Ihrem Land welcher Ihr nächstgelegener EVE-Händler ist.

Weitere Informationen und Einzelheiten zu der kompletten Produktrange finden Sie in den einzelnen Produktbeschreibungen oder auch in unseren descriptions and in our Bedienungsanleitungen.